Wissenswertes über das Spielzeug-Telefon

Kleine Kinder sind stets neugierig. Sobald die Eltern telefonieren, finden sie das faszinierend. Schnell legen sie selbst Hand an und drücken ein paar Tasten. Diesen Spieltrieb können die Eltern steuern. Denn ein Spielzeug-Telefon ist ein geeignetes Mittel, um die Kinder vom echten Gerät fernzuhalten.

Ein Spielzeug-Telefon ist bunt und weckt sofort die Begeisterung der Kleinen. Knallige Farben wie Rot, Blau, Gelb und Grün locken die Kinder und animieren zum Ausprobieren. Schnell nehmen sie den Hörer in die Hand, wählen ein paar Nummern und sprechen in die Muschel. Das ist nicht nur für die Eltern ganz wunderbar anzuschauen, sondern auch für die Kleinen spannend. Denn das Telefon kommuniziert. Viele Spielzeug-Telefone haben einen integrierten Chip, der bei Betätigen der Tasten Geräusche oder Musik erzeugt. Diese Interaktivität ist es, die besonders die kleinsten Kinder in den Bann zieht. Für sie gibt es übrigens Telefone, die mit Plüsch besetzt sind und schön weich und kuschelig sind. Ein solches Spielzeug darf dann auch einmal auf den Boden fallen, ohne dass es einen Defekt erleidet.

Achtung: Batterien in Spielzeug-Telefonen

Wichtig für Eltern ist, dass in besonders gut ausgestatteten Spielzeug-Telefonen Batterien enthalten sind. In der Regel sind Batterien sicher, dennoch sollten diese regelmäßig kontrolliert werden. Nicht nur, um die Funktion des Spielgeräts zu gewährleisten, sondern um angelaufene oder gar auslaufende Batterien zu wechseln und das Batteriefach zu säubern. Denn die chemischen Substanzen aus der Batterie haben im Kinderspielzeug nichts zu suchen. Besonderer Tipp: Ein Spielzeug-Telefon sollte ein verschraubbares Batteriefach besitzen, damit die Kinder dieses nicht so leicht öffnen können.

Nach dem Spielzeug-Telefon kommt das Kinder-Handy

Telefone als Kinderspielsachen sind sehr unterschiedlich. Einige sind knuffig und kuschelig, andere reine Plastik-Monster und wieder andere erinnern an ein echtes Handy. Und so sind Spielzeug-Telefone der erste Schritt zu einem Kinder-Handy. Das Spielzeug macht die Kinder mit dem Gerät vertraut und ab einem gewissen Alter sollten die Kleinen mit einem Handy ausgestattet sein, damit sie im Falle eines Falles ihre Eltern anrufen können. Je jünger ein Kind ist, desto eher sollten sich Kinder mit der Funktionsweise eines echten Gerätes vertraut machen. Denn dann ist aus dem Spielzeug längt ein echtes Gerät geworden - mit allen entsprechenden Aspekten, die besonders Eltern berücksichtigen müssen.

Spielzeug-Blog: Zurück zur Übersicht