Zuckersüße Spieluhren für Babys helfen beim Einschlafen

Spieluhren für Babys sind mittlerweile in jedem Kinderfachhandel erhältlich. Es ist bekannt, dass eine Spieluhr von Babys sehr früh wahrgenommen wird. Anfangs ist es die vertraute Melodie, die Studien zufolge sogar schon im Mutterleib wahrgenommen werden kann. Später wird die Uhr, die es in allen erdenklichen Ausführungen gibt, betastet und angeknabbert. Mit etwa einem Jahr können Kinder sie dann selbstständig aufziehen und noch mehr Freude daran haben.

Wie eine Spieluhr Ihrem Baby hilft

Wichtig für Babys sind von Anfang an eine vertraute Umgebung und kleine, alltägliche Rituale. Dazu kann auch eine Baby Spieluhr gehören. Erklingt jeden Abend oder zum Mittagsschlaf die gleiche Melodie, lernt das Baby meist früh, dass es jetzt an der Zeit ist, die Äuglein zu schließen. Daneben sind Babys sehr empfänglich für Gesichter. Daher gibt es Baby Spieluhren in den allerliebsten Gestalten. Ein Mondgesicht, ein Bär und alles andere, was Augen und Mund hat, spricht die Sinne der Kleinen besonders an. Dabei ist es für sie zunächst unwichtig, ob es sich z. B. um einen langohrigen Hasen oder eine gelbe Biene handelt.

Das gibt es beim Kauf zu beachten

Beim Kauf einer Baby Spieluhr sollte besonders auf den Klang geachtet werden. Denn zu laute Geräusche können den Ohren der Kleinen schaden, zumal die Uhren oft ganz in der Nähe des Bettes befestigt oder später bekuschelt werden. Die erzeugte Melodie sollte eingängig, aber auch für die Eltern erträglich und angenehm sein. Schließlich wird das Lied in den nächsten Jahren mindestens einmal am Tag ertönen, wenn nicht sogar viel öfter.

Neben einer kindgerechten Form können auch das Material und die Verarbeitung von Bedeutung sein. Strapazierfähigkeit und gute Qualität zahlen sich mit den Jahren aus. Waschbare Exemplare, aus denen die Uhr selbst bei Bedarf herausgenommen werden kann, können sich auf die Dauer rentieren. Beachtet werden sollte außerdem das eventuelle Vorhandensein verschluckbarer Kleinteile. Sind solche an der Spieluhr vorhanden, darf das Baby bzw. Kleinkind nicht unbeaufsichtigt damit spielen bzw. sollte der Gegenstand gar nicht erst zum Kuscheln benutzt werden.

Fazit: Spieluhren für Babys können gute Dienste leisten und sind außerdem in jedem Kinderzimmer hübsch anzusehen. Wenn ein paar Tipps beherzigt werden, haben Kinder und Eltern jahrelang Freude daran. Eine tolle Übersicht über schon Baby Spieluhren finden Sie auf babyspieluhr.com

Spielzeug-Blog: Zurück zur Übersicht